Aihepiirit
27.11.2018

Staatliches Immobilienvermögen erhält in den interessantesten Immobilienentwicklungsprojekten Finnlands neues Leben

Senate Properties, das Immobilienvermögen des finnischen Staates verwaltet, entwickelt und verkauft Immobilien, die von der Regierung nicht mehr genutzt werden. Eines der bedeutendsten Immobilienentwicklungsprojekte befindet sich derzeit im Zentrum von Pasila (Central Pasila) in Helsinki.

Mit dem Tripla Center wird der Stadtteil zu einem neuen Knotenpunkt für Menschen, Handel, Kultur und Wirtschaft in Helsinki. Die Depotblöcke, die nördlich von Tripla gebaut werden, bieten Platz für 3.000 Bewohner und 1.000 Arbeiter.

Laut Mauri Sahi, Direktor für Immobilien­entwicklung und -verkauf, wird einer der größten Immobilienentwicklungskomplexe Finnlands auf dem ehemaligen Bahnhofsgelände entstehen. 

„Die Lage und das Marktpotenzial des neuen Geländes sind enorm, und zusammen mit dem Pasila-Bahnhofskomplex wird die Entwicklung neue Bewohner, Arbeiter, Reisende und Kunden anlocken, die auf noch nie da gewesene Weise neue Dienstleistungen in Anspruch nehmen“, sagt er.

In Ruskeasuo, wo Senate Properties in Partnerschaft mit der Stadt Helsinki und anderen Grundeigentümern in der Region ein vielgestaltiges, dichtes und attraktives Wohngebiet mit Dienstleistungen plant, wird derzeit ein weiteres bedeutendes Grundstücksentwicklungsgebiet errichtet. Text: David J. Cord

Senate Properties ist der Experte für Arbeitsumgebungen und finnische Regierungsgebäude. Senate ist auch für den Verkauf von Immobilien verantwortlich, die nicht mehr von der Regierung genutzt werden. Senate Properties verfolgt offene und diskriminierungsfreie Praktiken bei Immobilienverkäufen. 

Kaupallinen yhteistyö

Organisaation tiedot

Senaatti-kiinteistöt

Senaatti-kiinteistöt on valtionhallinnon työympäristökumppani.