12.11.2021

Digitale, nachhaltige Innovationen für Industrie und Mittelstand

Deutsche Unternehmen profitieren von finnischem Know-how.

Deutschland befindet sich in einer Transformation, unvergleichlich in Ausmaß und Geschwindigkeit. Klimaneutral und hoch digital sind die Anforderungen an deutsche Unternehmen und staatliche Verwaltung.

Die finnische Gesellschaft ist bereits in hohem Maße digital und hat viele Jahre Erfahrung gesammelt. Beispiel Verwaltung: Behördengänge gehören der Vergangenheit an, denn man authentifiziert sich fast immer online. Das e-Rezept, das in Deutschland seit Jahren diskutierte wird, gibt es in Finnland bereits seit 2010. Finnland ist das digitalste Land Europas – und hat auch beim Klimaschutz viel zu bieten. Das nordische Land führt das aktuelle UN-Ranking zur Nachhaltigkeit an. Herausforderungen geht man in Finnland mit einer pragmatischen Hands-on-Mentalität an. Deutschland sollte die Potenziale und Erfahrungen nutzen, die Finnland zu bieten hat. 

”Deutschland sollte die Potenziale und Erfahrungen nutzen, die Finnland zu bieten hat.“

Wir als Deutsch-Finnische Handelskammer (AHK Finnland) haben uns den Innovationstransfer zwischen beiden Ländern zur Aufgabe gemacht, denn wir kennen deren Stärken. Aktuellstes Beispiel: Wir bringen die deutsche Autoindustrie mit finnischen Hightech-Unternehmen zusammen, denn sowohl Premiumhersteller als auch mittelständische Zulieferer können von finnischer Automotive-Software, KI-gestützten Fertigungslösungen oder anwendungsspezifischen Quantencomputern nur profitieren. 

In diesem Sinne – denken Sie an Finnland, wenn es um digitale Lösungen geht. Viel Spaß bei der Lektüre.

Kaupallinen yhteistyö

Organisaation tiedot

Deutsch-Finnische Handelskammer (AHK Finnland)

Artikkelin asiantuntijat

Dr. Jan Feller

Geschäftsführer, AHK Finnland

Yhteystiedot

Unioninkatu 32 B, 00100 Helsinki, Finnland Tel. +358 9 612 2120

Deutsch-Finnische Handelskammer (AHK Finnland) somessa