08.11.2022

Leistungsstarke Antennenlösungen für jede Anwendung

Der Wandel hin zur Digitalisierung macht riesige Sprünge, doch ist noch lange nicht abgeschlossen. Immer mehr Geräte werden zukünftig drahtlos sein. „Unsere Vision ist es, der weltweit gefragteste und anerkannteste Partner für innovatives Antennendesign zu sein“, sagt Jukka Sjöstedt, CEO von Radientum.

 Jukka Sjöstedt, CEO von Radientum
Jukka Sjöstedt, CEO von Radientum

Mobilfunknetze und drahtlose Geräte treiben Antennentechnologie und -design rasant voran. 5G zum Beispiel fügt eine ganz neue Ebene der Komplexität hinzu, wenn es um Antennendesign für Smartphones, IoT-Sensoren, Wearables und viele andere Anwendungen geht. „Unsere Stärke ist, dass wir vielseitige Erfahrungen bei der Entwicklung von Antennen für Industrie- oder Verbrauchergeräte mitbringen“, sagt Sjöstedt. „So können wir das Wissen verschiedener Industriebranchen bündeln, um die bestmögliche Lösung zu finden.“ 

Radientum bietet maßgeschneiderte Dienstleistungen bei kundenspezifischen Produktentwicklungen an. Saku Lahti, CTO bei Radientum, erklärt: „Wir sind Antennen-Experten, aber auch Produktdesigner. Die Antenne allein bestimmt nicht die Leistung eines Produkts.“

”Wir lernen aus neuen Antennenumgebungen. Jedes Material bestimmt Eigenschaften und Leistung".

Von der Automobilindustrie über das Gesundheitswesen bis hin zur Gebrauchselektronik entwirft Radientum Antennen verschiedener Größe und Komplexität, wie etwa Wearables, wo sehr kleine, integrierte Antennen benötigt werden, die auf Körpernähe abgestimmt sind. In der Industrie andererseits unterstütz es die Umstellung von drahtgebundenen Sensoren auf drahtlose Technik. 

Wireless-Leistung ist entscheidend 

Weil Produktzyklen immer kürzer werden, bleibt für Versuche nicht viel Zeit. Lahti: „Wir müssen Spezifikationen beim ersten Mal fehlerfrei erfüllen.“ 

Einer der Schlüssel zur Qualitätssicherung ist Simulation im eigenen Labor. „Wir modellieren und simulieren die Antenne des zu entwerfenden Produkts in Vorhand“, sagt Lahti. „Auf diese Weise, können wir die maßgeschneiderte Funktion des Produkts beurteilen, bevor es in Produktion geht.“

Sjöstedt: „Für uns ist wichtig, aus neuen Antennenumgebungen zu lernen – sei es menschliches Gewebe oder raue Bedingungen. Jedes Material bestimmt Eigenschaften und Leistung. Simulationsgenauigkeit ist deswegen wichtig.“ 

Sjöstedt endet: „Der deutsche Markt ist eine faszinierende Mischung unterschiedlichster Unternehmen – traditionelle und Hightech. Deswegen nehmen wir im November an der electronica 2022 in München teil: um mit Branchenführern in Kontakt zu treten und viele Bereiche aufzudecken, in denen Radientum beim Design der richtigen Antennentechnologie helfen kann.“

Text: Nora Fritzsche

Kaupallinen yhteistyö

Organisaation tiedot

Radientum

Radientum

Radientum ist ein weltweit führender Dienstleister für RF-Antennen und EMV-Design. Im Jahr 2022 wird ein Umsatz von über 2 Millionen Euro erwartet. Radientum beschäftigt insgesamt 24 Mitarbeiter in zwei Niederlassungen in Finnland. RF-Labors verfügen über zwei schalltote Räume und hochmoderne Testgeräte. Rund 84 % des Umsatzes stammen aus dem Export, wobei der deutsche Markt mit 36 % Umsatzanteil, der eindeutig größte ist. Hauptindustriesektoren sind IoT, Wearables und Automotive. Der Fokus liegt auf hochintegrierten, leistungsstarken und kundenspezifischen Lösungen.

Artikkelin asiantuntijat

Saku Lahti

CTO, Radientum

Jukka Sjöstedt

CEO, Radientum

Yhteystiedot

Visiokatu 4, 33720 Tampere, Finland +358 40 501 3535

Radientum somessa